Blog


Erfolgreicher Start unseres Stipendienprogramms

Es ist geschafft – zumindest der 1. Schritt: Gestern Mitternacht endete die Einreichfrist für unser 1. Recherche-Stipendium-Programm »Kartographen – Stipendien-Programm für JournalistInnen«. Es ist eine Initiative des Vereins »Fleiß und Mut e.V.«, die durch die Stiftung Mercator gefördert wird..

Am frühen Nachmittag sah es noch danach aus, als wäre es nötig, die Frist zu verlängern, da erst eine Hand voll Anträge bei uns eingegangen war. Aber während des dramatischen Champion-League-Spiels Bayern vs Atlético änderte sich die Lage deutlich: Es erreichten uns immer wieder neue Anträge, nein, nicht im Minutentakt, aber doch in Zehnminuten-Intervallen.

Schließlich kamen exakt 57 Anträge zusammen. Das freut die Bewerber wahrscheinlich deutlich weniger als die Auslober des Stipendiums. Die jedoch umso mehr, zeigt uns die Zahl doch, dass es reges Interesse an unserem Programm gibt.

Noch steht die Sichtung der Anträge aus – aber der erste Eindruck und die Rückfragen weisen darauf hin, dass sich viele hochinteressante JournalistInnen-Teams beworben haben. Teams, die aus freien und angestellten JournalistInnen bzw. Fachleuten bestehen, deutsch-europäisch besetzte etc.

Wie geht es jetzt weiter?

Am Montag, dem 9. Mai 2016, werden in der 1. Stufe die Anträge unter formalen Gesichtspunkten gesichtet.

Und am Mittwoch, dem 8. Juni 2016, werden die Anträge von unserem neunköpfigen, unabhängigen Beirat inhaltlich gesichtet mit dem Ziel, die Stipendien zu vergeben.

Sollten Sie zwischenzeitlich Fragen haben – zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Ihr Christian Ankowitsch

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Fleiss und Mut